Verblattung

Die Verblattung am UGH dient meist der Verbindung von waagerecht angeordneten Hölzern.
Sie nimmt Druck, Zug und Querkraft auf

Verwendungsort am UGH:

  • Eckausbildung der Block- bzw. Schrotholzwand
  • Eckausbildung der Rähme bzw. Schwellen
  • Verbindung von Schwellen

Ausführungsarten:

  • einfache Überblattung
  • Ecküberblattung mit geradem oder Schrägem Schnitt
  • Endüberblattung mit Schwalbenschwanzblatt(einseitig oder zweiseitig)
  • gerades Hakenblatt
  • schräges Hakenblatt