Vorlesungsreihe mit Exkursion im Wintersemester 2018/19

Leitung: Dr.-Ing. Liane Vogel / Prof. Thomas Worbs
(Fakultät Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftsingenieurwesen)

Donnerstag, 16:15 Uhr– 17:45 Uhr,
Hochschule Zittau, Schliebenstraße 21 (Haus Z II), Raum K 19

Ablaufplan als PDF zum Download

Eröffnung

11.10.18

Aufbau, Verbreitung und Variantenreichtum von Umgebindehäusern

Prof. Dr.-Ing. Chr. Schurig
HSZG Fakultät W

Baukonstruktion und Sanierung von Umgebindehäusern

Umgebindehäuser sind das Gesicht der Oberlausitz. Die einzigartigen, historisch wertvollen Gebäude sind quererschlossen mit mindestens einer Blockstube und dem diese umbindenden Umgebinde. Häufig kommen hinzu der Fachwerkteil, meist im Obergeschoss und der Massivteil, meist im Erdgeschoss.
Dabei gibt es eine schier unerschöpfliche Vielfalt bei der Gestaltung und Konstruktion. Diese Unterschiede spiegeln die historischen Entwicklungsphasen und die regionalen und ortstypischen Besonderheiten wieder.

18.10.18

Baukonstruktion und Sanierung von Umgebindehäusern (1)

25.10.18

Baukonstruktion und Sanierung von Umgebindehäusern (2)

Prof. Th. Worbs
HSZG Fakultät W

Zur Geschichte und Landeskunde der Lausitz

01.11.18

Dipl.-L. F. Schneider

HSZG Fakultät N

  • Lausitz als historisch-geographische und naturräumliche Bezeichnung
  • sprachliche Herkunft des Wortes Łuža
  • Unterscheidung einer oberen und niederen Lausitz

Ausgehend von der politisch-territorialen Zugehörigkeit der Gebiete der Lausitz in der Gegenwart, wird die historische Entwicklungsgeschichte der Oberlausitz vermittelt.

Illustriert wird der Stoff durch Beispiele aus der Heraldik und aus politsch-geografischen Karten.

Exkursion

08.11.18 12:00 bis 17:30 Uhr

Hirschfelde, Obercunnersdorf, Niedercunnersdorf, Ebersbach

Dr.-Ing. L. Vogel, HSZG Fakultät W
Prof. Th. Worbs, HSZG Fakultät W
Dipl.-L. F. Schneider, HSZG Fakultät N

Umgebindehaus - Instandsetzung

15.11.18

Denkmalpflegerische und archäologische Probleme und Lösungsmöglichkeiten bei der Umgebindehausinstandsetzung

Herr A. Matthes
Stiftung Umgebindehaus

"Der einfühlsame Umgang mit historischer Bausubstanz ist die Grundlage einer erfolgreichen Denkmalsanierung.  Es werden Einblicke in 25 Jahre praxisnahe Denkmalpflege und Archäologie im Umgebindehaus präsentiert und erläutert."

Webseite: www.stiftung-umgebindehaus.de

Stube und Haus

22.11.18

Stube und Haus - hauskundliche und denkmalpflegerische Betrachtungen

Dipl.-Ing. Th. Noky
Landesamt für Denkmalpflege, Dresden

Blockbau in der Lausitz

29.11.18

Dipl.-Ing. (FH) S. Orgas M.A.

BTU Cottbus-Senftenberg

https://www.b-tu.de/fg-baugeschichte/team/mitarbeiter/steffen-orgas

  • Was versteht man unter Blockbau?
  • Wann ist der Blockbau entstanden?
  • Welche Blockbaukonstruktionen gibt es?
  • Aus welchen Elementen besteht ein Blockhaus?
  • Gibt es einen Unterschied zwischen dem nieder- und oberlausitzer Blockbau?
  • Gibt es einen Blockbau im bürgerlichen Wohnen?
  • Was ist ein Schrotholzbau?

 

Leben im Umgebinde 1

06.12.18

Leben im Umgebinde – historische Betrachtung

Dipl.-Ing. J. Cieslak
Ofenbaumeister i.R., Seifhennersdorf

Leben im Umgebinde 2

13.12.18

Leben im Umgebinde – moderne Nutzungen, Sanierungsmöglichkeiten

Dipl.-Arch. K. Richter
Freie Architektin, Weifa

Bauklimatische Betrachtungen

10.01.19

Bauklimatische Betrachtungen an historischen Gebäuden

Dr.-Ing. L. Vogel
HSZG Fakultät W

Die Volksarchitektur unserer Region hat mit den Umgebindehäusern und anderen Holzbauten Unikate geschaffen, deren Erhaltung und Sanierung eine große Aufgabe für die Eigentümer ist. Dabei besteht scheinbar ein Widerspruch zwischen Denkmalschutz und modernen Nutzungsansprüchen/Normen, der gelöst werden muss.

    Bauökologische Aspekte

    17.01.19

    Dr.-Ing. E. Richter

    HSZG Fakultät W

    Bauwerke, die wir heute errichten, sollten im Sinne eines nachhaltigen Bauens Kapitalien für zukünftige Generationen darstellen.

    Ist damit das Umgebindehaus eine bauliche "Altlast"?

    Der Autor versucht die Probleme des heutigen Bauens denen der Errichtung eines Umgebindehauses gegenüberzustellen.Dabei wird das Umgebindehaus mit einigen ausgewählten Kriterien des DGNB verglichen.

    Prüfung (AWG) lt. Prüfungsplan